FAQ – Wissenswertes rund um Domain-Kauf, -Verkauf und -Bewertung

Wer ist die DomainProfi GmbH?

Die DomainProfi GmbH hat sich auf den Handel mit Domainnamen spezialisiert. Wir kaufen Domains in großen Paketen an und verkaufen diese an Endkunden weiter. Dabei haben wir uns auf so genannte generische, d.h. beschreibende deutschsprachige Domains spezialisiert. Dies sind allgemeine Begriffe, die Sie so auch z.B. in einem Wörterbuch finden würden. Die DomainProfi GmbH ist eins der größten Unternehmen dieser Art weltweit und der größte Eigentümer generischer Domains in Deutschland. Wir besitzen derzeit 206448 Domains, davon 242674 mit der Domainendung de. Die Stadt Osnabrück ist von der Denic in einer Studie als Domainhauptstadt ermittelt worden, da in Osnabrück mit seinen etwa 160.000 Einwohnern die statistisch höchste Domaindichte je Einwohner in ganz Deutschland herrscht. Tja, wir haben da mit unseren 206448 Domains sicherlich gut mitgeholfen, dass Osnabrück zu diesem Titel kommt. Wir haben zahlreiche sehr wertvolle Domains in unserem Portfolio, was aus den fünfstelligen Verkaufspreisen für diese Top-Domains (Kategorie A) erkennbar wird.

Wieso soll ich überhaupt eine Domain kaufen?

Häufig werden wir gefragt, warum man von uns überhaupt eine Domain kaufen soll, wenn doch zahlreiche Domains noch frei sind. Hier geben wir immer den Rat nicht am falschen Ende zu sparen. Denn gerade beim Start eines neues Projektes ist die Wahl des richtigen Domainnamens entscheidend. Natürlich gibt es trotz der mehreren hundert Millionen weltweit existierenden Domains noch immer freie Domains. Aber das Internet und Domains gibt es schon seit etwa 20 Jahren. Fragen Sie sich einmal, ob die noch freie Domain wirklich so eine gute Domain ist, wenn diese über so lange Zeit von niemanden bisher registriert wurde. Es scheitern viele Startups, weil sie auf einen Fantasienamen gesetzt haben, den sich niemand merken konnte. Fantasiebegriffe brauchen hohe sechs- oder siebenstellige Marketingbudgets, damit sich die breite Masse diese merken kann. Und das löst noch nicht das Problem, dass niemand bei Fantasiebegriffen versteht, was ihn für ein Inhalt erwartet, wenn er die Domain aufruft. Anders bei den beschreibenden Domains, die wir anbieten. Diese haben nicht nur hervorragende Eigenschaften in Suchmaschinen (weil die Suchmaschinen den Begriff des Domainnamens verstehen und entsprechend bewerten), sondern beschreiben auch Ihr Angebot treffend. Investieren Sie in einen guten Domainnamen, denn das schafft Vertrauen beim Kunden! Eine Studie der Eurid zu diesem Thema belegt wie wichtig die Domainendung für den Geschäftserfolg ist. Überlegen Sie einmal was Sie eine Anzeige in einer Tageszeitung oder Fernsehwerbung kostet. Eine Domain ist meist im Vergleich dazu sogar sehr preiswert. Und eine Domain ist eine dauerhafte Investition. Eine Zeitungsanzeige ist am nächsten Tag schon nichts mehr wert, eine Domain liefert Ihnen dauerhaft Jahr für Jahr neue Kunden.

Ist der Kauf einer Domain eine gute Geldanlage?

Ja ein Domainkauf ist eine gute Kapitalanlage, sofern Sie die richtige Domain kaufen und das richtige damit machen. Kaufen Sie eine Domain in einem Bereich, der zu Ihrem Geschäft passt, denn dort kennen Sie sich aus und wissen welche Themen auch zukünftig relevant sind. Bauen Sie danach die Domain auf und nutzen Sie sie. Indem Sie unter der Domain eigene Inhalte veröffentlichen werden Sie in Suchmaschinen gefunden und die Nutzer die diesen Domainnamen eingeben, sehen einen perfekt passenden Inhalt. Wenn Sie einen prägnanten allgemeinen Domainnamen gewählt haben, so wie wir diese anbieten, haben Sie nun einen Wert, der für Sie während der aktiven Nutzung Ertrag abwirft (z.B. durch gute Suchmaschineneigenschaften der Domain (SEO) oder über die Neukunden, die den Domainnamen von selbst in ihren Browser eingegeben haben um den besten Anbieter für dieses Produkt/Thema? zu finden). Selbst falls Sie sich einmal geschäftlich umorientieren ist eine allgemeine und beschreibende Domain noch von hohem Wert, da Sie diese (vielleicht sogar mit Gewinn) verkaufen können. In den vergangenen Jahren sind die Preise für gute Domains stetig gestiegen. Premium-Domains werden inzwischen für Millionenbeträge gehandelt. Zahlreiche Firmen haben sich sogar darauf spezialisiert gute Domains von Händlern wie der DomainProfi GmbH anzukaufen, diese dann mit einem Projekt zu entwickeln und danach die Domain mit hohem Gewinn weiter zu verkaufen.

Ist der Handel mit Domains überhaupt erlaubt?

Zum Glück hat der BGH dies bereits vor vielen Jahren eindeutig klar gestellt, dass es überhaupt nichts dagegen einzuwenden gibt, wenn jemand viele Domains besitzt und mit diesen handelt. Vergleichen Sie uns mit der Immobilienwirtschaft: auch hier gibt es große Wohnungsbauunternehmen, die eine hohe 5- oder 6stellige Anzahl an Mietwohnungen besitzen. Und eine Domain ist ähnlich wie eine Immobilie eine gute Kapitalanlage. Wichtig ist auch noch zu erwähnen, dass wir uns auf allgemeine beschreibende Begriffe als Domainnamen konzentrieren. D.h. schon beim Ankauf oder der Registrierung achten wir darauf, dass wir keine Namen erwerben, die Rechte Dritter verletzen. Denn wir sind ein seriöses Unternehmen mit Sitz in Deutschland und haben nicht wie andere so genannte Domainer den Firmensitz im außereuropäischen Ausland, sondern in der schönen Domainhauptstadt Osnabrück. Wir sind werktags von 8:00 bis 17:30 Uhr für Sie telefonisch erreichbar und in unserem Impressum finden Sie alle Angaben über die DomainProfi GmbH.

Geben Sie auch Statistiken zu einer Domain heraus?

Nein, wir geben keine firmeninternen Statistiken über Aufrufe und Klicks einer Domain heraus. Dies hat zwei Gründe: Sie brauchen keine Statistik für Ihre Kaufentscheidung. Entscheiden Sie sich für einen guten Domainnamen mit dem Sie Ihr Projekt perfekt umsetzen können. Ob dieser für Sie perfekte Domainname bei uns nun 1, 10, 100 oder 1000 Aufrufe im Monat hat, sollte für Sie nicht wichtig sein. Wichtig ist, dass der Name gut für Ihr Business passt und Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung beschreibt, dass macht den Wert der Domain aus. Dass als Folge dieses beschreibenden Domainnamens auch zahlreiche Personen ausprobieren, was denn wohl unter dieser Domain erscheint, ist ein zusätzlicher Nebeneffekt, aber nicht der hauptsächliche wertbildende Aspekt. Der zweite Grund weswegen wir keine Statistiken herausgeben, ist dass diese aufgrund externer Faktoren stark schwanken können. Beispielsweise haben Weihnachtsdomains im Sommer weniger Aufrufe oder Presseberichte zu einem Thema lassen die Aufrufe für einen kurzen Zeitraum stark steigen. Wir verkaufen Ihnen jedoch keine garantierten Besucherzahlen durch die Domain, sondern „nur“ einen gute Domainnamen.

Wie kann ich eine Domain von Ihnen kaufen?

Teilen Sie uns zunächst mit, welche Domain Sie interessiert. Sie können uns hierzu anrufen oder auch unser Kontaktformular nutzen. Wir werden dann recherchieren, was aktuell für die Domain ein für beide Seiten fairer Preis ist. Wir orientieren uns hier an Vergleichpreisen und Wertgutachten (mehr hierzu auf unserer Seite Domain-Bewertung). Diesen Preis teilen wir Ihnen dann umgehend mit. Sie können die Domain zu dem Preis dann kaufen. Wenn Ihnen unser Preis zu hoch sein sollte, sind wir jedoch auch offen für Ihre Argumente oder ein Gegenangebot. Nach Einigung auf einen Kaufpreis lassen wir Ihnen eine Rechnung zukommen. Nach Bezahlung unserer Rechnung senden wir Ihnen alle technischen Details zu, die Sie für den Domainumzug benötigen. Wir bieten kein Webhosting an oder gestalten keine Internetseiten. Sie können mit der bei uns gekauften Domain zu einem Anbieter Ihrer Wahl umziehen. Die von uns angebotenen Domainendungen kann nahezu jeder Anbieter verwalten.

Welche Faktoren bestimmen über den Wert eines Domain-Namens?

Einige vergleichsweise objektive Faktoren helfen Ihnen dabei, den tatsächlichen Wert einer Domain zu beurteilen:

  • Potenzial zur Selbsterklärung: Ist die Domain selbsterklärend? Kann sich ein Interessent unter dem Domain-Namen etwas vorstellen und die Inhalte der Website bereits erahnen?
  • Einprägsamkeit: Die Einprägsamkeit des Website-Namens testen Sie zum Beispiel, indem Sie den Domain-Namen mündlich einem Arbeitskollegen nennen und überprüfen, ob er sich diesen gut merken und eingeben kann.
  • Gebräuchlichkeit: Die Gebräuchlichkeit des Domain-Namens erproben Sie, indem Sie diesen ohne die Domain-Endung .de in Suchmaschinen wie Google auch bei eBay eingeben und die Anzahl der Treffer vergleichen.
  • Type-ins: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass jemand den Domain-Namen „auf gut Glück“ in seinen Browser eingibt, weil ihn der Inhalt der erwarteten Website interessiert?
  • Lexikoneinträge: Auch Einträge in Wörterbüchern oder Lexika erhöhen die Attraktivität eines Keywords und damit des aus ihm generierten Domain-Namens.
  • Kommerzielle Nutzbarkeit: Die kommerziellen Potenziale einer Domain sind ein entscheidendes Kriterium für ihren Preis.
  • Domain-Länge: Grundsätzlich sind kürzere Domains besser als längere. Allzu kurze Domain-Namen indes bergen unter Umständen die Gefahr einer ungenauen Begriffsbezeichnung.
  • Suchmaschinenoptimierung: In einschlägigen SEO-Foren erfahren Sie mehr über die Wichtigkeit generischer Domains für die Suchmaschinenoptimierung.